Promovierter Papa

Unsere neue Küche

Unsere neue Küche

Werbung aufgrund von Markennennung.

Die Küche ist das Herzstück einer jeden Wohnung. Hier wird gekocht, gegessen, geplaudert – und vor allem auch gelebt! Klar also, dass ich meine kleine Interior-Reihe zum Umzug in unsere neue Wohnung in der Küche beginne.

Mit unserer neuen Wohnung haben wir echt Glück. Sie bietet alles, was wir wollten: Sie ist im Erdgeschoss (bzw. Hochparterre), sodass wir einfacher und häufiger mit dem Puck vor die Tür können. Es gibt einen Vorgarten und einen Hof, wo der Puck sich so richtig schön austoben kann, und auf der großen Terrasse lässt sich toll spielen oder in der Bademuschel plantschen. Aber auch mit der Küche hatten wir wirklich Glück – es gab nämlich keine. Also hat sich unser neuer Vermieter kurzerhand bereiterklärt, für uns eine einzubauen, die wir sogar noch selbst aussuchen und planen durften. Besser geht es doch nicht :) Wir haben also nicht lange gezögert und uns direkt an den Online-Küchenplaner vom schwedischen Möbelhaus gesetzt, damit die Küche auch rechtzeitig zum Einzug da ist. Und siehe da: Das hat sogar geklappt! Lediglich ein paar Schranktüren mussten ein paar Tage später noch nachmontiert werden, aber das lässt sich ja verschmerzen.

Graue Hängelampe Bikkel XXL von Steinhauer

Beim Design haben wir uns am vorhandenen Fliesenboden orientiert: Kleine weiße Quadrate mit hellgrauen Rauten auf den Berührungspunkten. Also fiel die Wahl auf hellgraue Fronten – in Hochglanz versteht sich, denn das verleiht dem Raum nochmal zusätzliche Weite und schafft beim rechten Lichteinfall die Illusion, dass der Boden endlos weitergehen würde. Wir waren schon von der 3D-Ansicht im Planer total begeistert. Aber in echt ist die Küche einfach wunderschön und der Grauton passt wirklich perfekt zum Boden. Bei der Arbeitsplatte haben wir uns für eine laminierte Platte in dunkler Betonoptik entschieden: Ein super Kontrast zu den hellen Fronten und dem Boden. Das eingelassene, weiße Keramikbecken rundet das Design perfekt ab – und wir haben endlich genügend Platz zum Spülen und auch die Kalkflecken auf dem Edelstahlbecken sind passé ;)

Graue Hängelampe Bikkel XXL im Industriedesign von Lampenwelt

Aber eine Küche ist nicht komplett ohne die passende Beleuchtung. Deshalb habe ich einige Stunden damit verbracht, bei Lampenwelt.de nach der perfekten Lampe zu suchen. Gar nicht so einfach bei der tollen, großen Auswahl. Hier findet man alles von Modern bis Vintage, von Landhaus bis Antik. Aber wer uns kennt, der weiß: Wir lieben Kontraste. Deshalb haben wir uns entschlossen, eine so moderne Küche in unsere Altbauwohnung einzubauen. Auf der einen Seite Stuck und Jugendstil – auf der anderen Seite klare Linien und Hochglanz. Ein totaler Bruch und gerade deshalb eine perfekte Kombination. Und mit der Beleuchtung setzen wir noch eins obendrauf: Wir haben uns für die graue Hängelampe Bikkel XXL von Steinhauer entschieden. Als Inbegriff von Industriedesign setzt sie dem Ganzen die Krone auf.

Kleine Kaffeeecke

Farblich perfekt auf Küchenfronten und Fußboden abgestimmt, vom Stil her völlig konträr zu der kleinen Kaffeeecke mit Samtsessel, 70er-Jahre Nierentisch, bemalten Bauerntüren und Weinkisten als Kochbuch-Regal: Die Hängelampe mit Kettenzug-Abhängung, großem (52 cm Durchmesser!), halbrundem Leuchtschirm und einem satinierten Diffusor, der eine blendfreie Beleuchtung garantiert, ist einfach der Knaller und macht die Küche komplett.

Coffee-Station

Was darf außerdem nicht fehlen? Klar: Eine Coffee-Station (hauptsächlich für Mama und Gäste, denn ich bin ja eher Team Matcha ;) ), unsere pistazienfarbene Kitchen-Aid mit der allerlei gebacken wird, und natürlich jede Menge Deko. Ich liebe ja das mint-farbene Radio vom Flohmarkt, das schon unsere alte Küche verschönert hat. Und das Beste: Es funktioniert sogar noch!

Mintfarbenes Radio vom Flohmarkt

Wir sind super happy mit unserer neuen Küche und können es kaum Erwarten, ausgiebig zu Kochen und zu Backen :)

Neuen Kommentar hinzufügen